Cookies

Cookie-Nutzung

Veganer Lippenstift – frei von tierischen Produkten

Der vegane Lippenstift gehört zur Naturkosmetik, ist besonders pflegend zur Haut und erreicht trotzdem ein gutes Farbergebnis. Allerdings solltest du genauer auf die Inhaltsstoffe schauen. Viele Lippenstifte enthalten Bienenwachs für die Geschmeidigkeit und sind dann nicht mehr vegan. Noch schwieriger sind rote Farben, da diese oft tierische Stoffe enthalten. Wir zeigen dir vegane Lippenstifte frei von Tierprodukten und Tierversuchen.
Besonderheiten
  • Naturkosmetik
  • ohne Tierversuche
  • ohne tierische Produkte
  • pflegende Rezeptur
  • schöne Farben

Vegane Lippenstifte Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Naturkosmetik scheint auf dem Vormarsch und hat längst die Kategorie der Lippenstifte erreicht. Sie sollen pflegend sein und trotzdem mit einem intensiven Farbauftrag überzeugen.
  • Du solltest bei roten Nuancen genauer hinschauen, da diese oft tierische Farbstoffe enthalten. Das Karmin wird beispielsweise aus Schildläusen hergestellt.
  • Veganer Lippenstift verzichtet komplett auf tierische Inhaltsstoffe und wird auch nicht in Tierversuchen am lebendigen Leib getestet. Dafür sind Haltbarkeit und Farbbrillanz etwas beschränkt. Oder ist das nur ein Vorurteil?

Lavera Beautiful Lips Colour

Lavera Beautiful Lips Colour
Besonderheiten
  • Tender Taupe 30
  • zart und cremige
  • Naturkosmetik
  • paraffinfrei
  • mineralölfrei
8,20 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Lippenstift von Lavera ist vegan und zählt zur Naturkosmetik. Eine ausreichende Pigmentierung sorgt für eine schöne und vor allem intensive Farbgebung. Die Rezeptur aus Bio-Blütenbutter aus Malve, Linde und Rose verwöhnt deine Haut. Das Produkt besitzt eine zarte und cremige Konsistenz für einen hohen Tragekomfort. Eine Besonderheit ist das samtige Finish. Die Lavera Produkte sind dermatologisch getestet und für fast jeden Hauttyp geeignet. Außerdem stammen sie aus eigener Herstellung und sind frei von Silikonen, Paraffin und Mineralöl. Gleichzeitig kannst du dich darauf verlassen, dass keine Tierversuche durchgeführt wurden.
Von den Kunden gibt es viele positive Bewertungen für das gute Preis-Leistungsverhältnis. So wirkt die Farbschicht beispielsweise nicht zu dunkel und ist für den Alltag gut geeignet. Die Textur ist sehr pflegend und kann aber die Lippen auf Dauer austrocknen. Hier wird zusätzlich ein Balsam empfohlen. Der Geruch wird als angenehm beschrieben und der Auftrag als schön cremig.

Vorteile Nachteile
  • helle Farben
  • matt
  • cremige Konsistenz
  • angemessener Preis
  • leicht trocken
  • mit Balsam oder Lipliner zu kombinieren

Banana Beauty Lady Licious

Banana Beauty Lady Licious
Besonderheiten
  • mattes Finish
  • Liquid Lipstick
  • 3 ml
  • kussecht
  • für vollere Lippen
24,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Flüssige Lippenstift von Banana Beauty sorgt für vollere Lippen und bietet dir mehr Volumen. Der sanfte Ton in Rosa und Braun eignet sich für fast jeden Anlass. Zudem kannst du dich auf eine lange Haltbarkeit verlassen. Du bekommst ein mattes Finish und ein angenehmes Tragegefühl. Die Formel spendet viel Feuchtigkeit und übernimmt auch eine pflegende Wirkung. Dadurch bleibt deine Lippenhaut deutlich gesünder und bekommt auf natürliche Weise mehr Volumen. Für das Abschminken kannst du einen einfachen Make-Up Entferner verwenden. Da es sich um ein veganes Pflegeprodukt handelt, ist der Lippenstift nicht an Tieren getestet.
Die Kunden sind von der Farbwahl begeistert und mögen auch die Textur. Mit dem Applikator lässt sich der Lippenstift leicht verteilen. Außerdem überzeugt das matte Finish. Manche Kunden sind dafür von der Haltbarkeit etwas enttäuscht, da das Produkt eigentlich als kussecht bezeichnet wird. Andere bestätigen die langanhaltende Farbschicht, die nur leicht verblasst. Hier gehen die Meinungen also auseinander. Dafür ist der Geruch sehr angenehm und die Nuance eignet sich sogar für den Alltag.

Vorteile Nachteile
  • schöne Farbnuance
  • einfach aufzutragen
  • angenehmer Duft
  • pflegende Rezeptur
  • mattes Finish
  • Haltbarkeit fragwürdig

Luvia Lippenstift

Luvia Lippenstift
Besonderheiten
  • heller Rotton
  • leichtes Auftragen
  • farbintensiv
  • hoher Tragekomfort
  • hochwertiges Design
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Luvia bietet einen Lippenstift mit extra deckender Farbschicht. Er besitzt eine cremige Textur und lässt sich daher einfach auftragen. Dank der vielen Pigmente ist er farbintensiv und lässt die Lippen voller wirken. Gleichzeitig spenden die pflegenden Inhaltsstoffe Feuchtigkeit und Vitamin E. Dadurch ergibt sich ein angenehmer Tragekomfort mit einem makellosen Finish. Der Lippenstift wurde aus erlesenen und hautfreundlichen Produkten hergestellt. Luvia Cosmetics testet seine Kosmetik dabei nicht an Tieren und sorgt für eine angenehme Pflegeformel. Die Textur verzichtet komplett auf tierische Bestandteile und unterliegt mehreren Qualitätskontrollen. Der satte Rotton kann zu verschiedenen Kleiderfarben getragen werden und wirkt sehr attraktiv.
Der Farbton ist nicht nur ein dezentes Rosa, sondern ein Intensivrot mit einer langen Haltbarkeit. Der Look wirkt leicht cremig und glänzend. Allerdings kann er nicht als kussecht bezeichnet werden, da die Farbschicht sofort an Glasrändern kleben bleibt. Essen und Trinken gestaltet sich mit dem Finish etwas schwierig. Dafür handelt es sich um ein veganes Produkt, das pflegt und viel Feuchtigkeit spendet.

Vorteile Nachteile
  • pflegende Formel
  • intensive Farbwahl
  • cremige Textur
  • glänzender Look
  • nicht kussecht

All Tigers Liquid Lipstick

All Tigers Liquid Lipstick
Besonderheiten
  • Bordeaux Rot
  • vegan
  • ohne Erdöl
  • Bio Inhaltsstoffe
  • cremige Textur
22,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser Liquid Lipstick basiert auf einer nachhaltigen Rezeptur. 83 Prozent sind rein natürliche Inhaltsstoffe und 36 % davon stammen aus einem biologischen Anbau. Die komplette Rezeptur ist vegan und damit auch frei von tierischen Produkten. Zudem zeichnet sich der Lippenstift durch einen langen Halt aus. Die Lippen werden dabei nicht ausgetrocknet, da pflanzliche Öle und Wachse für eine gewisse Pflege sorgen. Trotzdem kannst du dich auf eine starke Pigmentierung und damit auch eine hohe Deckkraft verlassen. Dieses Modell kommt in einem raffinierten Bordeaux Rot mit einem leicht glänzenden Finish. Da es sich um eine flüssige Konsistenz handelt, ist das Auftragen recht einfach und schnell erledigt.
Die Kunden sind von dem Lippenstift überzeugt. Die Rezeptur pflegt und verhindert damit ein Austrocknen der Lippen. Außerdem sieht die Nuance sehr schön aus und der lange Halt kann bestätigt werden. Manche Kunden sprechen von einer Allergie. Das musst du natürlich individuell testen. Mit Make-Up Entferner lassen sich die Lippen schnell wieder abschminken.

Vorteile Nachteile
  • zarte Pflege
  • flüssige Struktur
  • satte Nuancen
  • angenehmes Tragegefühl
  • lange Haltbarkeit
  • Allergie prüfen

3INA Longwear Lipstick

3INA Longwear Lipstick
Besonderheiten
  • Rot
  • vegan
  • keine Parabene
  • einfache Anwendung
  • langlebige Formel
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der 3INA Lippenstift verleiht dir eine langanhaltende Farbschicht und ein passendes Finish. Dabei kann das satte Rot problemlos auch im Alltag getragen werden. Die Anwendung gestaltet sich dank Applikator sehr einfach. Zudem verzichtet die Rezeptur auf Parabene oder tierische Inhaltsstoffe. So kann der Lippenstift als vegan bezeichnet werden, obwohl es sich um rote Farbe handelt. Die intensive Pigmentierung leuchtet Förmlich auf deiner Haut. Die Textur ist angenehm weich und flüssig für einen guten Tragekomfort. Die Haltbarkeit wird mit bis zu fünf Stunden angegeben. Danach kann die Farbschicht leicht verblassen. Du bekommst eine große Auswahl an verschiedenen Nuancen.
Zu dem Produkt sind überwiegend positive Bewertungen zu lesen. Die Kunden loben den Farbton und auch den langen Halt. Der Behälter ähnelt einem üblichen Lippenstift und lässt sich einfach in der Handtasche transportieren. Allerdings wird die Farbe mit einem Appilkator aufgetragen. Dadurch ergibt sich eine cremige bis flüssige Konsistenz. Manche Kunden empfehlen, die Lippen vor der Anwendung etwas einzufetten, damit die Farbe nicht zu stark austrocknet.

Vorteile Nachteile
  • tolle Farben
  • feuchte Textur
  • einfaches Auftragen
  • langer Halt
  • trocknet leicht aus

Zao matt Lipstick Nude Rose

Zao matt Lipstick Nude Rose
Besonderheiten
  • Bambus-Hülle
  • Nude Rosa
  • nachfüllbar
  • vegan
  • Bio Inhaltsstoffe
15,91 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der matte Lippenstift von Zao überzeugt nicht nur mit seinem Finish, sondern auch mit der schönen Hülle. Es handelt sich hierbei um eine Bambus-Hülle, die einfach wieder nachgefüllt werden kann. Du musst den Lippenstift also nicht wegschmeißen, wenn er sich dem Ende neigt. Zudem kannst du die Farben individuell kombinieren. Hierbei handelt es sich um einen Nude-Ton in Rosa. Zao hat aber auch ein kräftiges Rot anzubieten – alles vegan. In der Rezeptur sind natürliche Inhaltsstoffe verarbeitet, wie Granatapfel-Extrakt oder Kakobutter. Das matte Finish ist für den Alltag gut geeignet. Zao selbst empfiehlt, den Lippenstift mit einem Pinsel aufzutragen. Schließlich ist die Textur etwas cremig.
Vor allem die dunklen Farben begeistern die Kunden. Aber auch die helleren Nuancen sehen durch das matte Finish gut auf den Lippen aus. Viele achten auf die nachfüllbare Bambus-Hülle, die als umweltfreundlich bezeichnet werden kann. Aber auch die Rezeptur ist vegan und wird von den Kunden gelobt. Die Konsistenz ist etwas schmierig, wodurch sie sich nicht ganz so leicht auftragen lässt. Kritik gibt es beim Matt-Effekt, der teilweise zu schwach ausfällt.

Vorteile Nachteile
  • intensive Farben
  • nachfüllbar
  • mit Bambus Hülle
  • vegan
  • Matt-Effekt zu wenig
  • zu schmierig

Veganer Lippenstift – ohne tierische Inhaltsstoffe

Das klassische Rot zauber unwiderstehliche und voluminöse Lippen. Es kann im Alltag oder zu feierlichen Anlässen getragen werden. Für viele Kunden hat es aber einen entscheidenden Nachteil: es besteht aus tierischen Inhaltsstoffen. Gerade die roten Töne werden aus Schildläusen gewonnen und manch ein Hersteller setzt noch auf andere tierische Zutaten. Genau das hat den Markt für die vegane Naturkosmetik geöffnet. Dabei kommen die Inhalte nicht nur aus biologischem und kontrolliertem Anbau, die Kosmetik wird auch nicht mehr in Tierversuchen getestet und durchläuft andere Qualitätskontrollen. Welche Hersteller wirklich auf das Prädikat Vegan setzen und was alles dahintersteckt, wollen wir dir im folgenden Ratgeber etwas genauer erklären.

Lippenstift ohne Tierversuche

Gerade beim Thema Kosmetik und Lippenstift gilt es einmal mehr, die Inhaltsstoffe zu prüfen und die Hersteller genauer zu hinterfragen. Viele große Konzerne testen ihre Kosmetik immer noch an Tieren, die anschließend einfach getötet werden. Vegane Naturkosmetik distanziert sich ganz klar von dieser Vorgehensweise. Viele Marken bieten ihren Lippenstift tierversuchsfrei an. Das heißt, beim Test der Rezeptur sind keine Tiere zu Schaden gekommen. Das sagt aber noch nichts über die Inhaltsstoffe aus. Kommen wir also zum nächsten Punkt auf der Liste.

Vegan – frei von Parabenen, Silikonen oder Mineralölen

Die Lippenstifte basieren je nach Farbe auf einer unterschiedlichen Rezeptur. Einige Zutaten stammen jedoch wieder von Tieren ab und sollten in Vegan-Produkten nicht mehr vorhanden sein. Dazu gehört beispielsweise Cera Alba (Bienenwachs) oder auch das Karmin (Carmine, E120, CI75470). Diese Inhaltsstoffe kommen häufiger in roten oder pflegenden Lippenstiften vor, sind aber definitiv tierischen Ursprungs. Wirf also einen genauen Blick auf die Zutaten.

Zudem wird im Bereich der Naturkosmetik auf einen biologischen und fairen Anbau geachtet. Bestimmte chemische Stoffe, wie Erdölprodukte, Silikone oder Paraffine dürfen nicht in der Rezeptur vorhanden sein. Alle Produkte sollten Bio-Qualität haben.

Ist veganer Lippenstift kussecht?

Einschränkungen gibt es natürlich bei der Haltbarkeit. Eine enorm starke Pigmentierung ist bei den veganen Lippenstiften selten zu finden. In den ersten Stunden mag die Farbe noch brillant aussehen und das Finish makellos, kussecht sind die Produkte aber nicht. Immer mehr Hersteller setzen auf einen langen Halt von mehreren Stunden. Hier besteht aber nach Rezeptur wieder die Gefahr, dass die Lippen leicht austrocknen. Ein Balsam ist empfehlenswert, der vorher als pflegende Schicht aufgetragen werden kann.

Das Finish: matt oder glänzend

Häufig gibt es die Veggie-Varianten als Liquid Lipstick. Der Lippenstift ist also leicht flüssig und lässt sich gut auf der Haut verteilen. Die cremige Textur zieht in die Lippenhaut ein und macht sie geschmeidiger. Gleichzeitig besteht die Gefahr, den Lippenstift schneller zu verwischen. Viele Produkte werden mit einem Pinsel oder Applikator aufgetragen. So fährst du die Konturen besser nach. Je nach Konsistenz sammelt sich die Farbe aber auch im Mundwinkel. Daher sind die cremigen Lippenstifte nicht für jeden geeignet. Beim Finish wählst du zwischen matt oder glänzend. Beide Varianten sind sehr begehrt und funktionieren auch mit veganer Rezeptur.

Die Farbe Rot – längst kein Tabu mehr

Wie bereits erwähnt ist die rote Farbe vielen Tierschützern ein Dorn im Auge. Gerade bei der starken und dunklen Pigmentierung hat man früher noch auf tierische Stoffe zurückgreifen müssen. Mittlerweile gibt es pflanzliche Alternativen, mit denen fast jede Nuance geschaffen werden kann. Wer sich für einen veganen Lippenstift entscheidet, muss hier also keine Abstriche mehr machen. Die Modelle gibt es in Rot, Rose, Pink oder auch Nude Tönen. Passend zum Alltag oder zum Abendmake-Up wählst du dann die richtige Farbe.

Wichtige Kaufkriterien für veganen Lippenstift

Bei jeglicher veganen Kosmetik kommt es natürlich auf die Inhalte an. Es dürfen keine tierischen Produkte mehr in der Rezeptur zu finden sein. Erst dann ist das Siegel „Vegan“ berechtigt. Außerdem sind die meisten Lippenstifte frei von Tierversuchen und basieren auf einem natürlichen und biologischen Anbau. Bei der Auswahl sind daher folgende Kaufkriterien zu berücksichtigen:

Kriterium Hinweise
Farbe
  • Rot oder Rose
  • dunkle Töne möglich
  • Nude Töne
  • viele verschiedene Nuancen
Haltbarkeit
  • nur wenige Stunden
  • stark eingeschränkt
  • selten kussecht
Beschaffenheit
  • eher cremig und sanft
  • pflegend zur Haut
  • einfach aufzutragen
  • mit Pinsel oder Applikator
  • matt und glänzend
Inhaltsstoffe
  • keine tierischen Inhaltsstoffe
  • keine Tierversuche
  • nur natürliche Rohstoffe
  • keine synthetischen Stoffe
  • keine chemischen Produkte
  • keine veränderten Stoffe

Veganen Lippenstift selber machen?

Selbstgemachte Naturkosmetik ist schneller und auch einfacher hergestellt, als gedacht. Du brauchst nur die richtigen Zutaten, die vielleicht für Laien nicht einfach zu beschaffen sind. Viele Drogerien haben sich diesen Ansprüchen aber schon angepasst und das Sortiment aufgebessert. Alle anderen Zutaten bekommst du im Reformhaus oder auch im Bioladen. Die Rezeptur funktioniert dann ganz ohne Chemie, ohne Schadstoffe und ist nachhaltig. Du brauchst folgende Zutaten:

  • 20 g Bio Kokosöl
  • 20 g Bio Sheabutter
  • 8 g Carnuba Wachs
  • ätherisches Öl

Es handelt sich mehr um einen Lippenbalsam, als um eine Farbe. Das Kokosöl pflegt die Haut und hält sie auf natürlichem Weg feucht. Die Sheabutter macht eine rissige Oberfläche wieder zart und füllt die Risse aus. Das Wachs brauchst du für eine gewisse Härte, sonst ist der Lippenstift einfach zu weich. Carnuba-Wachs ist eine gute pflanzliche Alternative zum Bienenwachs. Ätherische Öle oder Farbpigmente können nach Belieben hinzugegeben werden und bestimmten Duft sowie Farbe des Lippenstiftes.

Zubereitung

  • Erwärme in einem kleinen Topf das Kokosöl, das Wachs und die Sheabutter. Alle Zutaten müssen unter ständigem Rühren schmelzen. Das kann etwa drei Minuten dauern.
  • Sobald es sich um eine gleichmäßige und flüssige Masse handelt, nimmst du den Topf vom Herd und lässt alles etwas abkühlen.
  • Nach dem Abkühlen dürfen Farbe und ätherische Öle hinzugegeben werden.
  • Fülle nun alles in saubere Behälter oder Gläser. Zum Aushärten stellst du die Masse zusätzlich in den Kühlschrank.
  • Das Wachs härtet aus und der Lippenstift ist nun bequem zu verwenden. Du kannst ihn mit den Finger auf deine Lippen auftragen und leicht einmassieren.

Wichtige Hersteller – Lavera, Luvia und Co.

Manche Hersteller führen nicht nur den Bereiche der Naturkosmetik an, sondern setzen auf vegane Produkte. Dabei ist der Lippenstift natürlich Vorreiter. Er ist der Beweis dafür, dass der vegane Lebensstil auch in anderen Bereichen umgesetzt werden kann. Die Produkte sind pflegend und hinterlassen trotzdem ein intensives Finish. Schau aber genauer in die Rezeptur. Folgende Marken sind definitiv vegan:

Hersteller Besonderheiten
Lavera
  • Bio Pflanzenwirkstoffe
  • Naturkosmetik
  • zarte und cremige Textur
  • viele dunkle Farben
  • Inhaltsstoffe aus eigener Herstellung
Luvia
  • glänzendes Finish
  • extra deckend
  • pflegende Inhaltsstoffe
  • in Italien hergestellt
  • mit viel Vitamin E
Banana Beauty
  • Liquid Lipstick
  • kussecht
  • mattes Finish
  • vollere Lippen
  • mit Applikator
Zao
  • kommt in Bambus-Hülle
  • nachfüllbar
  • vegane Inhaltsstoffe
  • auch in Rot verfügbar
  • für alle Hauttypen geeignet
Sante
  • Naturkosmetik
  • nicht alle Lippenstifte vegan
  • viele schöne Farben
  • zart pflegend
  • mit matt-Effekt

Vegane Lippenstifte in der Drogerie

Auch in der Drogerie bei dm, Douglas oder Rossmann gibt es vegane Lippenstifte im Angebot. Teilweise sind es die Eigenmarken, die hier mit einem günstigen Preis überzeugen und ohne Tierversuche getestet werden. Allerdings solltest du die Inhaltsstoffe trotzdem genauer prüfen, ob die sich als vegan erweisen. Bei dm, gibt es die Serien von alverde oder Trend it Up. Bei Rossman sind es die Rival de Loop Lippenstifte. Aber auch Essence, Catrice oder Sante bieten Naturkosmetik, die als vegan bezeichnet werden kann. Weitere beliebte Marken sind Baims, Alva oder Lush.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Ist veganer Lippenstift Naturkosmetik?
  • Nicht jeder Lippenstift mit veganen Zutaten kann auch als Naturkosmetik bezeichnet werden.
  • Die Naturkosmetik setzt auch auf einen biologischen Anbau und auf einen fairen Handel.
Gibt es einen Test für vegane Lippenstifte?
  • Stiftung Warentest hat bisher noch nicht auf vegane Produkte getestet.
  • Allerdings wurde generell die Verträglichkeit von Lippenstiften geprüft und die Zusammensetzung im Hinblick auf schädliche Inhaltsstoffe.

Weiterführende Inhalte

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben