Cookies

Cookie-Nutzung

Lipgloss selber machen – Glanzeffekt aus natürlichen Zutaten

Lipgloss verleiht Lippen einen besonderen Glanz, unterstreicht einen natürlichen und frischen Look und kann dabei im Gegensatz zu Lippenstift sogar ganz nebenbei im Gehen aufgetragen werden. Gekaufte Produkte sind allerdings teilweise alles andere als gesund, da sie Parabene und andere schädlichen Inhaltsstoffe enthalten. Damit ist es eine gute Alternative, den Lipgloss aus natürlichen Zutaten selber zu machen.
Besonderheiten
  • ideal als Geschenk
  • Farbe frei wählbar
  • natürliche Zutaten
  • schnelle Herstellung
  • kostengünstig
Das Wichtigste zusammengefasst
  • Der eigene Lipgloss ist in wenigen Schritten schnell hergestellt. Dazu benötigst du nur wenige Zutaten und einige Minuten Zeit.
  • Bei der Herstellung kannst du ausschließlich natürliche Zutaten verwenden. Die Variante ohne Bienenwachs ist sogar vegan.
  • Auf Wunsch kannst du deinen Lipgloss mit einem besonderen Duft oder einem Farbton versehen. Die individuelle Mischung macht sich auch als Geschenk hervorragend.

Lipgloss selber machen – so geht’s

Die Herstellung von Lipgloss geht schnell, ist denkbar einfach und in nur wenigen Minuten erledigt. Im Vergleich zu Produkten aus dem Handel weißt du anschließend nicht nur, aus welchen Inhaltsstoffen dein Lipgloss besteht, sondern sparst auch noch jede Menge Geld.

Hast du keine leeren Tiegel oder einen leeren Lipgloss zur Hand (je nach Konsistenz des Produktes), kannst du diese einmalig auch einfach im Internet kaufen. Ansonsten hat man die meisten Zutaten für die Herstellung vermutlich ohnehin im Haushalt.

Ein besonders einfaches Rezept

Um deinen eigenen Lipgloss herzustellen, brauchst du nur wenige Zutaten. Besonders einfach ist die Herstellung mit Vaseline:

  • 2 EL Vaseline
  • ½ TL Honig (nicht zwingend nötig, aber ein toller Feuchtigkeitsspender)
  • 1-2 Tropfen ätherisches Öl
  • ggf. etwas farbigen Lippenstift oder Rouge

Die Vaseline gibst du zunächst in ein Gefäß. Füge den Honig hinzu und verrühre beide Komponenten. Schmilz die Masse in einem Wasserbad unter regelmäßigem Umrühren. Gib gegebenenfalls etwas Duftstoff hinzu und fülle die Flüssigkeit in einen kleinen Tiegel. Nach dem Abkühlen ist dein selbstgemachter Lipgloss einsatzbereit.

Möchtest du einen Lipgloss mit etwas Farbe herstellen, gibst du einfach etwas Rouge oder Lippenstift in das Gemisch aus Vaseline und Honig und schmilzt alles zusammen im Wasserbad. Alternativ kannst du einfach auch natürliche Farbstoffe wie Rote-Bete-Pulver nutzen. Etwas Glitter schafft tolle Glitzereffekte. Je mehr Farbe du hier hinzugibst, desto intensiver wird natürlich auch die Farbe.

Lipgloss aus Bienenwachs selbst herstellen

Den Lipgloss kannst du auch ohne Vaseline herstellen. Als Alternativen eignen sich Bienenwachs oder Kokosöl. Bienenwachs für dabei zu einer etwas festeren Konsistenz. Für ca. 6-7 Portionen Lipgloss benötigst du:

  • 2 EL Traubenkern- oder Olivenöl
  • 1 EL Kokosnussöl
  • 1 EL Kakao- oder Sheabutter
  • 1 EL Bienenwachs
  • 1 Vitamin E-Kapsel
  • gegebenenfalls einige Tropfen ätherisches Öl
  • gegebenenfalls etwas Farbstoff oder Glitter

Schmilz alle Öle, Wachs und die Butter in einem Wasserbad. Schneide die Vitaminkapsel auf und drücke den Inhalt in die Flüssigkeit. Rühre die Mischung regelmäßig um, bis sie vollständig geschmolzen ist. Gib anschließend gegebenenfalls noch etwas ätherisches Öl und etwas Farbstoff hinzu. Die noch warme Mischung füllst du dann in einen Lipgloss-Behälter. Diese kannst du im Internet erwerben, solltest du keinen leeren zu Hause haben. Nach rund 20 Minuten des Abkühlens ist der Lipgloss einsatzbereit.

Tipp
Anstelle von Bienenwachs kannst du auch eine vegane Variante herstellen. Dazu ersetzt du die angegebenen Öle, Butter und Wachs durch je einen EL Japanwachs, Jojobaöl, Rapsöl und Kokosnussöl.

Kokosnussöl für besonders viel Feuchtigkeit

Kokosöl spendet zusätzliche Feuchtigkeit und ist nicht ohne Grund ein bewährtes Hausmittel bei der Hautpflege. Natürlich kannst du auch daraus einen leckeren Lipgloss herstellen. Für ein bis zwei Dosen Lipgloss brauchst du:

  • 1 EL Kokosnussöl
  • ½ EL Kakaobutter
  • 1 Vitamin E-Kapsel
  • etwas ätherisches Öl
  • gegebenenfalls etwas Farbstoff

Schmilz Kokosöl und Kakobutter im Wasserbad oder in der Mikrowelle. Rühre das Gemisch regelmäßig um. Drücke anschließend die Vitaminkapsel hinein und gib gegebenenfalls etwas Duft- und Farbstoff hinzu. Die noch flüssige Mixtur gibst du anschließend in kleine Tiegel und wartest einfach, bis sie abgekühlt sind.

Festen oder flüssigen Lipgloss herstellen

Der Lipgloss aus natürlichen Zutaten ist in seiner Konsistenz oft vergleichsweise fest und eignet sich eher für den Tiegel als den klassischen Lipgloss-Stift mit Applikator. Dem Glanzeffekt auf den Lippen tut dies allerdings keinen Abbruch.

Willst du lieber einen flüssigen Lipgloss herstellen, experimentiere etwas mit der Menge der öligen Zutaten, die auch nach dem Auskühlen noch flüssig bleiben. Alternativ gibt es spezielle Sets, um den eigenen Lipgloss herzustellen. Das Ergebnis sind hier klassische Ergebnisse mit einer eher flüssigen Konsistenz – die dafür allerdings kaum aus natürlichen Zutaten bestehen.

Lipgloss mit Zutaten herstellen, die fast jeder zu Hause hat

Im Prinzip kannst du jedes Öl auch durch andere ersetzen, wenn du z. B. gerade kein Traubenkernöl im Haus hast. Die Grundzutaten hat damit wohl fast jeder zu Hause, zumal die Zugabe von ätherischen Ölen, Farb- oder Glitzerstoffen nur optional ist und weder den Glanzeffekt noch die pflegende Wirkung beeinträchtigt.

Ideal für Mädchen: Lipgloss mit Farbeffekten und Duftaroma

Vor allem Mädchen schauen sich schon in jungen Jahren das Rituale des Schminkens von der Mutter ab. Nicht selten entsteht der Wunsch, sich selbst durch Pflegeprodukte aufzuhübschen. Ein Lipgloss mit einigen tollen Farbeffekten, vielleicht etwas Glitzer und einem angenehmen Duft ist dazu doch ideal! Erst recht, wenn das Produkt selbst hergestellt wurde und aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht.

Welche Farbstoffe eignen sich?

Um deinem Lipgloss Farbe zu verleihen, kannst du ein Stück eines alten Lippenstiftes mit den Fetten zusammen schmelzen. Alternativ eignen sich auch Rouge oder Lidschatten. Achte hier allerdings darauf, dass die Inhaltsstoffe auch für die Lippen verträglich sind. Schließlich ist es unvermeidbar, dass kleinste Partikel davon auch in den Mund gelangen.

Wirklich auf Nummer sicher geht man sicherlich mit der Verwendung natürlicher Farbstoffe. Tolle Farbnuancen versprechen z. B.

  • Rote-Bete-Pulver
  • Hibiskusblütenpulver
  • Zimt
  • Kakao
  • Kurkuma

Vergiss dabei nicht, dass die Farbintensität mit der Menge des Farbpulvers steigt. Für einen leichten Schimmer reichen also schon geringe Mengen aus.

Ätherische Öle: Fruchtig, exotisch oder blumig?

Der Eigengeschmack von Ölen ist nicht bei allen Menschen beliebt. Für eine zusätzliche Geschmacksnote kannst du der Mixtur einfach einige Tropfen ätherisches Öl oder andere Aromen wie Vanilleextrakt oder auch Erdbeeraroma hinzufügen. Beliebte Öle sind beispielsweise:

  • Mandarine
  • Lavendel
  • Rose
  • Ylang-Ylang

Natürlich kannst du auch mit jedem anderen Öl experimentieren und auch Öle mischen. Der eigenen Kreativität sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Darf man selbst gemachten Lipgloss auch verkaufen?

Grundsätzlich kannst du auch versuchen, deinen eigenen Lipgloss zu verkaufen. Allerdings brauchst du dazu eine Gewerbeanmeldung und vermutlich auch eine Webseite, um überhaupt KäuferInnen zu finden. Diese wiederum gilt es, intensiv zu bewerben, damit du inmitten der Vielzahl gleichartiger Anbieter gefunden wirst. Der Aufwand ist also nicht ganz unerheblich.

Gibt es komplette Sets?

Insbesondere für Kinder gibt es Sets, um den eigenen Lipgloss herzustellen. Hier sind alle benötigten Zutaten und meist sogar verschiedene Farben für die eigene Kreation enthalten. Allerdings sind die Inhaltsstoffe meist weit von natürlichen Zutaten entfernt. Das Zusammenmischen der einzelnen Komponenten hat mit Kreativität in der Regel wenig zu tun, da es nur die festgelegte Anzahl von Zutaten gibt. Dafür entspricht die Konsistenz am Ende einem handelsüblichen Lipgloss und ist nicht fest, wie es bei Naturprodukten oft der Fall ist.

Weiterführende Links

Einen Test zu Produkten aus dem Handel kannst du dir hier anschauen: https://www.chip.de/artikel/Lipgloss-test-sieger-oekotest_165677823.html

Hier findest du ein Tutorial, um einen wirklich kindertauglichen Lipgloss herzustellen:

So stellst du deinen eigenen flüssigen Lipgloss her (englisch):

Auch dieses Video bietet eine Anleitung zur Herstellung des eigenen Lipgloss:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben